Buch-Tipp: Der Halbbart

Buchcover Der Halbbart von Charles Lewinsky

Der Halbbart
Charles Lewinsky
Gebundene Ausgabe
688 Seiten
26,00 €
Diogenes

„Eine gute Geschichte hört man immer gern“, behauptet der dreizehnjährige Sebi. Auf die Tatsachen käme es dabei nur selten an. Wie richtig Sebi damit liegt, stellt nicht nur er selbst immer wieder fest. Auch ein Blick auf die aktuellen Schlagzeilen bestätigt: Jede Wahrheit wird geglaubt, wenn sie nur gut dargebracht wird.

Sebi ist an und für sich auch eine Erfindung. Nämlich die des renommierten Schweizer Drehbuchautors und Schriftstellers Charles Lewinsky. Dieser versetzt den dreizehnjährigen Ich-Erzähler Eusebius zeitlich in das frühe vierzehnte Jahrhundert und geografisch in die Talschaft Schwyz. 

Sebi erlebt eine äußerst schroffe Kindheit, die vor Grobheit, Gewalt und Gottesfürchtigkeit nur so strotzt. Dennoch findet der zartbesaitete Junge seine Nische im Dorfleben – und zunehmend auch seine Anerkennung. Denn er besitzt eine Gabe und ein Talent: Das eine ist die Beobachtung, das andere das Geschichtenerzählen. 

An vielen Ereignissen des bewegten und doch oft trostlosen Dorflebens lässt Sebi den Leser und auch die Menschen um sich herum teilhaben. Von der Teufels-Annelie, die mit ihren munteren Erzählungen schon seit Jahren gut über die Runden kommt, hat er das Ausmalen von Tatsachen gelernt. Auch seine kleinen Geschichten sind fesselnd und unterhaltsam, mitunter echt und manchmal sogar ungewollt identitätsstiftend. Als Sebi nämlich einen gemeinen Überfall seiner Eidgenossen auf die Habsburger spöttisch verherrlicht, 
verselbstständigt sich die Magie seiner Worte. Seine Heldengeschichte wird ihm abgekauft und die Heldentat der edlen Kämpfer geht in die Geschichte ein.

Wer den Roman Der Halbbart von Charles Lewinsky gelesen hat, kann sich munter vorstellen, wie selbst die wildesten Räuberpistolen irgendwann zum Tatsachenbericht werden können. Denn eine gute Geschichte hört jeder immer gern …

ta

Artikel teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ja, ich akzeptiere die Hinweise zur Verarbeitung meiner Daten in der Datenschutzerklärung *.