The KaiserBeats (links) und Marley’s Ghost (rechts) sorgten für ordentliche Stimmung. // Fotos: Rainer Tautz

Warum hat es das nicht schon früher gegeben? Diese Frage stellten sich sowohl die Besucherinnen und Besucher des sommerlichen „Rock ’n’ Roll“-Konzertes der KaiserBeats als auch die wetterfesten Reggae-Fans von Marley’s Ghost. Trotz unterschiedlicher Temperaturen und Feuchtigkeitsgrade machten beide Stadtwerke-Events im Bega Bad große Lust auf viel mehr. Vor allem auf den Sommer …

The KaiserBeats hatten leichtes Spiel am 21. August. Die Sonne hatte Spaß an der Live-Musik und verwöhnte die Band mit einer sommerlichen Witterung. Ohnehin wurden die Osnabrücker sehnsüchtig erwartet. Rund 350 Fans freuten sich darauf, die Band endlich wieder live erleben zu können. Sie wurden nicht enttäuscht. The KaiserBeats feierten die 50er und 60er, als gäbe es kein Morgen mehr. Zwischen den Hits von The Beatles, Eddie Cochran und weiteren Ikonen jener Zeit passte sogar Drafi Deutschers Marmor, Stein und Eisen bricht irgendwie hinein. Dam-dam …

„Der Sommer kann nichts. Umso mehr kann diese Band.“ Besser als Marley’s-Ghost-Sänger Sebastian Sturm es tat, hätte man das grandiose Reggae-Konzert am Regenabend des 28. August nicht zusammenfassen können. Eine großartige Show.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.