Kunstwerk des Monats "Kate Moss"

Kate Moss –
H.-Jürgen Kuhl

Pigmentdruck mit Diamond Dust auf Leinwand,
80 cm x 100 cm,
Aktuell zu sehen in der Galerie Chromik,
Wenkenstraße 11,
Bad Salzuflen,
www.galerie-chromik.de

Die Bilder von Hans-Jürgen Kuhl erzählen viele Geschichten. Die interessanteste ist möglicherweise sogar die ihrer Schöpfer.

Denn H.-Jürgen Kuhl ist nicht nur ein begnadeter Maler, Grafiker und sogar Modedesigner, sondern auch ein hervorragender Fälscher. Letzteres wurde dem Wahl-Kölner vor rund fünfzehn Jahren allerdings zum Verhängnis. Für seine fast perfekten 100-Dollar-Blüten interessierte sich nämlich „leider“ nur das Bundeskriminalamt, das Kuhl schnell auf die Schliche kam und ihn für zweieinhalb Jahre hinter Gitter brachte. Den Rest der sechsjährigen Haft absolvierte der Meisterfälscher im offenen Vollzug.

Seitdem ist der mittlerweile 81-jährige Künstler wieder mit kreativeren Inhalten beschäftigt, wenngleich ihn die Möglichkeiten der Drucktechnik auch heute noch faszinieren.

Das Motiv Kate Moss hat H.-Jürgen Kuhl im Pigmentdruck auf eine Leinwand von 80 Zentimeter Breite und 100 Zentimeter Höhe projiziert. Um den Glamourfaktor noch weiter zu verstärken, den das abgebildete Supermodell ohnehin schon umgibt, hat Kuhl den Leinwanddruck mit glitzerndem Diamond Dust überzogen.

Die Gesamtauflage des Motivs Kate Moss hat der Künstler auf insgesamt zehn Exemplare limitiert. Jedes Original wurde selbstverständlich von H.-Jürgen Kuhl handsigniert. Aktuell sind in der Salzufler Galerie Chromik (Wenkenstraße 11) zwei Diamond-Dust-Drucke von Kuhl zu sehen. Kate Moss und das nicht weniger glamouröse Bild Marylin Monroe.

Rainer Tautz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.