Jahresrückblick 2011 – August

Das Weinfest ist erneut ein Schlager – das Gedränge auf dem Salzhof ist wesentlich dichter als noch beim Salzsiederfest. Das Wetter spielt – oh, Wunder – nur teilweise mit: Wer Pech hatte, wurde klatschnass, obwohl die fast 85prozentige Überdachung des Salzhofs eine gute Idee war.

Ein neues Kind erblickt das Licht der Welt: Das „Bega-Blatt“ powered by Salzstreuner. Für die Inhalte sorgt der Schötmaraner Bürgerverein allerdings selbst. Das Töchterchen beleuchtet Schötmar informativ und unterhaltsam. Der Erfolg gibt dem Bürgerverein Recht, noch vor Weihnachten erscheint das zweite „Bega-Blatt“, das kostenlos in der Großgemeinde verteilt wird.
Ebenfalls in Schötmar öffnet das Bega-Center seine Tore – und sorgt prompt für Verkehrschaos in der Begastraße. Inzwischen haben sich die (Verkehrs-)Wogen etwas geglättet. An die beidseitige Befahrbarkeit am Marktplatz haben sich aber noch nicht alle gewöhnt.

Mit „Morde im Grünen“ wird der Grundstein für einen neuen Anziehungspunkt für Bücherratten, Krimi- und Horrorfans gelegt. Zunächst in der Naturbühne des Umweltzentrums, dann im Mühlencafe: Die verschiedenen Motto-Lesungen bekannter Autoren kommen an und machen Appetit auf mehr.

Januar // Februar // März // April // Mai // Juni // Juli // August // September // Oktober // November // Dezember

Kommentar verfassen