Jahresrückblick 2011 – September

Wikingerhelme und Met: Die Band „Torfrock“ verwandelt den Bahnhof in eine Testosteron-geschwängerte Nordmann-Behausung. Selbst hartgesottene Konzertbesucher sind nachhaltig beeindruckt, zumal die Combo auf der Bühne natürlich alles gibt. Der Bahnhof wird anschließend zwei Wochen lang durchgelüftet.

Schötmar hat nicht nur sein Kiliansfest, sondern auch eine neue Attraktion: Der Neubau des Bega-Centers macht eine Verkehrsänderung notwendig, in deren Zusammenhang ein „Verkehrs-Inselchen“ entsteht. Zahlreiche Namensvorschläge für das kleine Ding machen die Runde: Begabeule, Begamandscharo, Ratswarze, Begahügel 2.0, Stietencrönchen, Syltmar, Bud Spencer Insel oder Rosinchen.

In der Rubrik Stadtgeschichte gräbt der Streuner einzigartige Bilder aus, von dem „Tag, an dem Bon Jovi nach Bad Salzuflen kam“. Das Interesse an persönlicher Stadtgeschichte ist gestiegen. Nicht zuletzt auch dank einer Facebook-Gruppe „Wenn Du in Bad Salzuflen geboren bist oder lebst, dann…“. Die Gruppengründerin Monika wird postwendend „Bad Beauty“ im Oktober.

Januar // Februar // März // April // Mai // Juni // Juli // August // September // Oktober // November // Dezember

Kommentar verfassen