Alles wird gut! – Die Glosse für den Dezember

Das neue Jahr beginnt mit guten Nachrichten in Sachen Identifikation mit Bad Salzuflen.

Mit der Stadtgeschichte geht es voran, denn es gibt einen Gratiskalender zum 50-jährigen Bestehen unserer Großgemeinde. Auch das Stadtmarketing stellt sich neu auf. An praktischen Vorschlägen für Verbesserungen mangelt es auch nicht, wie man hört. So sollen künftig alle Falschparker zum Knöllchen einen Auto-Aufkleber erhalten. Aufschrift: „Sponsor der Stadt Bad Salzuflen“. Wen macht das nicht stolz?! Viel Freude am kommenden Jahr werden auch die Schötmaraner haben, denn für den Masterplan wird ein ordentlicher Schluck aus der städtischen Finanzpulle genommen. Man darf gespannt sein, für welche Projekte die Euros am Ende ausgegeben werden. Und ob das dann immer noch in der Einigkeit erfolgen wird, mit der sich derzeit alle für das zweite Zentrum einsetzen.

Ebenfalls spannend wird 2019 die Vorausschau für 2020 – das Jahr der Kommunalwahl. Der aktuelle erste Bürger unserer Stadt hat schon angekündigt, dass er seinen Vertrag verlängern würde. Von anderen Kandidatinnen und Kandidaten ist bislang nichts offiziell zu hören gewesen. Wenn auch hinter vorgehaltener Hand schon einige Namen kursieren. Die parteiinternen Kandidatenkarussells werden spätestens im Frühjahr des nächsten Jahres Fahrt aufnehmen …

Artikel teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ja, ich akzeptiere die Hinweise zur Verarbeitung meiner Daten in der Datenschutzerklärung *.