9 für Christkind (von links): Michael Welslau (Werbegemeinschaft) Christoph Vieregge (Sparkasse Lemgo), Anna Lisa Davidovic (Stadtwerke Bad Salzuflen), Frauke Borgstede (Stadtmarketing Bad Salzuflen), Christian Keller (Volksbank Bad Salzuflen) und Andreas Reibchen (Messe Ostwestfalen).

Aufgepasst und mitgemacht: Die Organisatoren rufen wieder zu der Aktion „9 Tannen fürs Christkind“ auf. Durch die Schließung der Grundschule Retzen sind es nur noch 9 und nicht mehr 10 Grundschulen, die beim Kreativ-Wettbewerb rund um das Schmücken von Weihnachtsbäumen mitmachen. 

Alle Grundschulen im Stadtgebiet Bad Salzuflen und die Erich Kästner Schule bekommen jetzt von der Stadt Bad Salzuflen durch die Baumschule Kleimann eine Tanne gestiftet und geliefert. Diese sollen die Jungen und Mädchen dann festlich schmücken. Dabei sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt, betonen die Initiatoren, die sich aus den Stadtwerken Bad Salzuflen, der Sparkasse Lemgo, der Volksbank Bad Salzuflen und dem Messezentrum Bad Salzuflen unterstützt durch die Werbegemeinschaft Bad Salzuflen, Stadt und Staatsbad Salzuflen sowie Lippe aktuell, zusammensetzen.

Es winken Geldpreise von bis zu 400 Euro, die von den Stadtwerken, Sparkasse, Volksbank und Messezentrum gestiftet werden.  Am Dienstag,  10. Dezember, wird eine unabhängige Jury alle Schulen besuchen und die geschmückten Tannen begutachten.

Daraufhin werden alle Tannenbäume am 14. Dezember in Lippe aktuell abgebildet, damit sich auch alle Bad Salzufler ein Bild von dieser Tannenschmück-Aktion machen können. Zudem werden große Fotos im Krippenhaus auf dem Salzhof während des Weihnachtstraumes ausgehängt (in der Kinderbäckerei).

Die Gewinner werden am Sonntag, 15. Dezember, um 15 Uhr auf der Bühne auf dem Salzhof im Rahmen des Bad Salzufler Weihnachtstraumes präsentiert. Im Anschluss an die Preisverleihung startet um 15.30 Uhr auf der Salzhof-Bühne das große Konzert für alle Kinder, bei dem „der FUX“ auftreten wird.

Ähnliche Veranstaltungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.