Streusalz – die Glosse im März

Stell dir vor: Kinder fahren im Wald Rad. Jemand sieht´s und verbietet ´s. Die Kids lassen sich das nicht gefallen und gehen zur Politik.  Alle schreien auf: „Lasst die Kinder doch toben – besser, als wenn sie vorm Computer sitzen.“ Sie fordern: „Liebe Verwaltung, erlaube den Kindern das Radfahren.“

Behörden in Detmold, Düsseldorf und Hannover werden eingeschaltet: „Es muss ein Umwandlungsantrag gestellt werden; es gibt eine erhöhte Verkehrssicherungspflicht; die Baumkronen müssen kontrolliert und gesichert werden; da muss ein richtiger Mountain-Bike-Parcours hin; mindestens 50.000 Euro – das kann sich die Stadt nicht leisten, sorry“.

Die Kinder sitzen nun wieder zu Hause und spielen am Computer. Science Fiction? Nein, Realität in Bad Salzuflen…

Artikel teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.