19.06.2011 // Umwelttag 2011

„Singing in the Rain“ oder „Feucht, aber fröhlich“ könnte man den diesjährigen Umwelttag „Blühendes LANDschaffen“ betiteln. „Natürlich brauchen Pflanzen Wasser, aber muss es ausgerechnet heute so viel sein, nach dem es wochenlang nicht geregnet hat?“ fragte sich Anne, eine Besucherin. Nach der Eröffnung durch den Vorsitzenden des UWZ-Trägervereins, Dr. Peter Bausch, sprachen Ministerin Ute Schäfer, Landrat Friedel Heuwinkel und Bürgermeister Dr. Wolfgang Honsdorf.

Auf Grund des anhaltenden Regens waren deutlich weniger Aussteller aus den Bereichen Umwelt und Naturschutz gekommen, um Besuchern Expertentipps zu geben. An den Verkaufsständen, wo sich viele Gäste während der Platzregen hinflüchteten, gab es Nahrhaftes, Pflanzen und Deko, letzteres sowohl für den guten als auch für den schlechten Geschmack. Die großen und kleinen Zuschauer wurden durch Theater, Musik- und Tanzgruppen gut bis hervorragend unterhalten bzw. auch bespaßt. Auch die UWZ-Gruppen, Initiativen, gemeinnützige Institutionen, sowie Kindergärten und Schulen waren dabei; sie präsentierten ihre Angebote und kümmerten sich liebevoll um die Kinder.

Kommentar verfassen