12.11.2011 // 3. Schötmaraner Geistershopping

Geister, Gespenster und Dämonen machen erneut Bad Salzuflens zweites Zentrum unsicher. Am Samstag, den 12. November, tummeln sich zwischen Marktplatz, Begastraße und Krumme Weide wieder zahlreiche gruselige Gestalten. Bereits zum dritten Mal starten die Mitglieder des Bürgervereins Schötmar diese kleine, aber feine Aktion, bei der nicht nur die jüngsten Besucher auf ihre Kosten kommen werden.
Schon bei den vorherigen Geisternächten hatten sich die Einzelhändler in Schötmar einiges einfallen lassen: Mit stimmungsvoller Dekoration und gespenstisch-guten Angeboten werden die Nachtschwärmer auch dieses Mal wieder herzlichgruselig empfangen. Bis zur Geisterstunde um Mitternacht können sie sich unter Hexenmeistern, Feen und Zauberern tummeln.
Auch außerhalb der Geschäfte muss niemand fürchten sich nicht zu fürchten: Seltsame Geräusche, leises Wehklagen und eine musikalische Untermalung, die einem guten John-Carpenter-Film alle Ehre machen würde, sorgen dafür. Ganz Schötmar verwandelt sich an diesem Novembersamstag in eine begehbare Geisterbahn mit Gänsehautfaktor. Der Schötmaraner Bürgerverein zeigt sich schon im Vorfeld zufrieden: „Wir beweisen mit unseren Aktionen, dass weniger auch mehr sein kann“, so der Vorsitzende Jochen Heidbreder.
Das familiäre, persönliche Umfeld in Schötmars Einkaufsmeile ist das große Plus, dass man ausspielen will: „Wir kennen unsere Kunden noch persönlich; zu uns kommen Freunde und solche, die es schnell werden können. Das ist es, was Schötmar im Gegensatz zu anderen auszeichnet.“
Klar, dass sich auch alle Bürgervereinsmitglieder aktiv einbringen und das 3. Schötmaraner Geistershopping zum Erlebnis machen wollen. „Wir sind stolz auf unsere Gemeinschaft, den Elan und die vielen Ideen, die in Schötmar noch schlummern.“ Man darf also gespannt sein, was sich der Schötmaraner Einzelhandel für das kommende Jahr einfallen lassen wird – allen Sicherheitsauflagen zum Trotz. Denn davor gruselt es selbst den Bürgervereinsvorsitzenden…

Kommentar verfassen