19.11.2011 // Weihnachtsbasar in der „Wunderkiste“

„Winterzauber & Apfelduft“ – Förderverein DRK-Kita Wunderkiste e.V. freut sich über 1.000 Euro Erlös beim Adventsbasar: Zahlreiche Besucher kamen in die DRK-Kindertagesstätte „Wunderkiste“ in der Glogauer Straße, um sich vorweihnachtlich und winterlich einzustimmen. An liebevoll geschmückten Verkaufsständen konnten sich große und kleine Besucher aus Bad Salzuflen, darunter viele Familien und Freunde der KiTa-Kinder, von den kreativen Weihnachtsdekorationen für die eigenen vier Wände inspirieren lassen. Ob stilvolle Adventskränze und Gestecke, verzierte Tannenzapfen oder weihnachtliche Beleuchtung – in ihrer Freizeit hatten Eltern, Mitglieder des Fördervereins sowie Erzieherinnen der KiTa im Vorfeld diese Weihnachtsdekorationen in Handarbeit selbst geplant und gebastelt sowie Marmeladen eingekocht und köstliche Plätzchen gebacken.
Über 1.000 Euro kamen innerhalb des vierstündigen Adventsbasars, der im vergangenen Jahr zum ersten Mal initiiert wurde, zusammen: Die Summe sieht der Förderverein der DRK-KiTa „Wunderkiste“ wieder für Fördermaßnahmen für die Kinder der Kindertagesstätte vor. Ihnen kommt das Geld zugute. In der Vergangenheit konnten durch Aktionen wie diese beispielsweise Kuschelecken in den einzelnen Gruppen eingerichtet oder Theaterbesuche ermöglicht werden.
Bären, Pinguine, Mäuse – das Logo der „Wunderkiste“ stellt sich vor
Die Gruppen der KiTa „Wunderkiste“ – das sind die Bären, die Pinguine und die Mäuse, neugierig auf alles, was zum Beispiel Natur und Technik so zu bieten haben. Aus diesem Grund wurde in 2009 aus der DRK-KiTa Glogauer Straße auch die „Wunderkiste“. Ab sofort bringt ein eigens für die KiTa sowie für den Förderverein kreiertes Logo die Idee und den naturwissenschaftlich-experimentellen Schwerpunkt der „Wunderkiste“ zum Ausdruck. Die Gestaltung der beiden Logos übernahm Marcus A. Hohenstein, Geschäftsführer der Stairs Werbeagentur GmbH in Detmold, der die Idee auf diesem Wege gern unterstützte.
„Wir freuen uns über den Erfolg des diesjährigen Basars und darauf, welche schönen Aktivitäten der Förderverein auf diese Weise für unsere Kinder ermöglichen kann“, so Ilka Hutnik, die seit Oktober 2011 die Leitung der KiTa „Wunderkiste“ übernommen hat.

Kommentar verfassen