08.12.2011 // *Update* Banküberfall auf Sparkasse Beetstraße

Bankraub in der Sparkassenfiliale an der Beetstraße: Am Donnerstag nachmittag gegen 17.15 Uhr hat ein bislang unbekannter Räuber die Filiale überfallen. Der maskierte und mit einer Pistole bewaffnete Täter betrat die Filiale und forderte die anwesenden Angestellten zur Herausgabe des Bargeldes auf. Kunden hielten sich zu diesem Zeitpunkt nicht im Gebäude auf.

Mit seiner Beute von knapp 6.000 Euro verschwand der Unbekannte in der Dunkelheit. Es ist davon auszugehen, dass der Täter sich einige Minuten vor der eigentlichen Tat in unmittelbarer Nähe der Filiale aufgehalten und diese beobachtet hat, um in einem für ihn günstigen Moment seine Tat durchzuführen. Vielleicht ist er dabei beobachtet worden. Ob der Unbekannte in der Nähe möglicherweise ein Fahrzeug abgestellt hatte, ist nicht bekannt.

Der Täter ist zwischen 170 und 180 cm groß und von schmaler Gestalt. Er sprach akzentfreies Hochdeutsch und war bekleidet mit einer khakifarbenen Jacke und einer dunklen Hose. Über den Kopf hatte er eine schwarze so genannte Sturmhaube mit Sehschlitzen gezogen. Seine Beute steckte er in einen mitgebrachten schwarzen Rucksack. Der Kripo liegt zwischenzeitlich ein Foto vom Täter vor, auf dem die Kleidung und insbesondere der Rucksack gut zu sehen ist.

Die Kripo bittet mögliche Zeugen und sonstige Hinweisgeber in dieser Sache, sich unter der Rufnummer 05231 / 6090 beim KK 2 in Detmold zu melden. Die sofort eingeleitete Fahndung lief bisher ohne Ergebnis.

Kommentar verfassen