In den frühen Morgenstunden des Montags wurden noch vor Beginn der „Winterpause“ Am Herforder Tor fünf neue Bäume gepflanzt. Die alten Bäume (Robinen) hatten weichen müssen weil die Standhaftigkeit im Rahmen der Verkehrssicherungspflicht nicht mehr gegeben war! Jetzt zieren schmalkronige Ahornbäume den neuen Haltestellenbereich. (Foto: Press)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.