Kino-Preview: Mission: Impossible – Rogue Nation

MISSION: IMPOSSIBLE – ROGUE NATION © 2015 Paramount Pictures

MISSION: IMPOSSIBLE – ROGUE NATION © 2015 Paramount Pictures

Kinostart: 6. August 2015

In Mission: Impossible – Rogue Nation ist Tom Cruise schon zum fünften Mal als Agent Ethan Hunt auf der Leinwand unterwegs.

Die neue Mission erweist sich als die vielleicht schwierigste in der Geschichte des Geheimagenten: Die IMF (Impossible Mission Force) ist auf die Abschussliste des Pentagons geraten und wird offiziell aufgelöst. Der Einsatz des Agenten ist dennoch gefragter als je zuvor; auch ohne die Hilfe der Regierung hat er alle Hände voll zu tun. Eine feindliche Organisation, das Syndicate, hat alle ehemaligen Mitglieder der IMF auf eine Liste gesetzt, die nach und nach abgearbeitet werden soll. Mit anderen Worten: Wer draufsteht, soll draufgehen – danach wird an einer neuen Weltordnung gebastelt. Zum Glück kann sich Hunt auch nach der Auflösung des Teams auf die Mitarbeit seiner Kollegen verlassen. Und so stehen ihm, wie schon in Mission: Impossible – Phantom Protokoll, Agenten-Neuling William Brandt (Jeremy Renner), Jane Carter (Paula Patton), Technik-Genie Benji Dunn (Simon Pegg) und sein ältester Vertrauter Luther Stickell (Ving Rhames) zur Seite. Mit an Bord ist auch Agentin Ilsa Faust (Rebecca Ferguson), die Kontakt zum Syndicate hat. Ob er der Neuen so wie seinem Team vertrauen kann, wird sich zeigen. pk

Mission: Impossible – Rogue Nation gibt es für zwei unserer Leser für lau. Die dürfen dann sogar noch eine Begleitung in die Filmbühne Bad Salzuflen mitnehmen. Wer gewinnen will, schickt einfach bis zum 29.07.2015 eine E-Mail an redaktion@salzstreuner.de und wartet ab, was passiert. Bis zum 1. August 2015 werden die beiden Gewinner per Mail benachrichtigt. Die 2 x 2 Freikarten sind bis zum 16. August 2015 einlösbar. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Wir wünschen viel Glück und noch mehr Spaß.

 

Kommentar verfassen