Kino-Preview: Planet der Affen Survival

Planet der Affen: Survival // © 20th Century Fox

Der Kampf zwischen Affe und Mensch findet im Kino eine weitere Fortsetzung. Wie es der Titel bereits erahnen lässt, scheint es diesmal um die alles entscheidende Schlacht zu gehen – wer diese gewinnt, behält die Oberhand auf dem Planeten Erde. Wer verliert, fliegt vermutlich endgültig aus der Nahrungskette.

Die insgesamt neunte Verfilmung, die auf den Roman La Planète des singes des französischen Schriftstellers Pierre Boulle zurückgeht, erzählt die Geschichte der beiden Vorgängerfilme (Prevolution und Revolution) weiter. Der genmanipulierte Affe Caesar, der seine Artgenossen einst aus den Zoos und Laboren der Menschen befreite, sehnte sich immer nach Frieden. Doch Fehden, Misstrauen und Intrigen auf beiden Seiten haben es bislang verhindert, dass Menschen und Affen in friedlicher Koexistenz neben- oder gar miteinander leben können. Der offene Konflikt, der bereits im zweiten Teil der Reihe zwischen den Parteien ausgebrochen ist, geht also unvermindert weiter.

Die menschlichen Neo-Kolonialisten bekommen nun allerdings militärische Verstärkung. Der rücksichtslose Colonel einer abtrünnigen Militäreinheit macht sich mit seinen Soldaten auf den Weg in die Wälder, um die Primaten brutal und endgültig zu vernichten.

Als von dieser apokalyptischen Hatz auch Caesers Familie betroffen wird, sieht sich der Anführer der Affen endgültig gezwungen, in den Kampfmodus zu schalten. Angetrieben von dunklen Instinkten, Rachegelüsten und Verantwortungsbewusstsein zieht er in den Krieg – trotz aller inneren Konflikte, die dieser Schritt in ihm auslöst. Der vielleicht endgültige Kampf um das Überleben auf dem Planeten kann beginnen.

Möglicherweise besiegelt der Schlusskampf doch nicht das finale Schicksal von Primat und Mensch. Schließlich erzählen die drei Filme, die seit 2011 unter dem Planet-der-Affen-Franchise in den Kinos laufen, die Vorgeschichte des Klassikers aus dem Jahre 1968. Bis der Anschluss an die Mutter aller Planet-der-Affen-Filme gefunden wird, können sich also noch Generationen von Menschen und Affen um die Herrschaft auf unserem Planeten dümmeln.

Freikarten für Fans

Wer diesmal gewinnen und 1 x 2 Freikarten für das neueste Affentheater in der Filmbühne gewinnen möchte, muss uns bis zum 26. Juli 2017 per E-Mail (redaktion@salzstreuner.de) eine Figur aus dem Originalfilm mit Charlton Heston nennen. Unter allen richtigen Einsendungen verlosen wir 1 x 2 Karten für eine 3D-Vorstellung des Films Planet der Affen – Survival in der Filmbühne Bad Salzuflen. Der Gewinn kann vom 3. bis zum 16. August 2017 eingelöst werden. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Viel Erfolg!

Filmplakat Planet der Affen: SurvivalPlanet der Affen: Survival
Regie: Matt Reeves
140 Minuten
Kinostart: 03.08.2017

Kommentar verfassen