DVD-Check: The Hateful 8

Coverfoto (c) Universum Film

Coverfoto (c) Universum Film

Quentin-Tarantino-Filme mag man, oder man mag sie nicht. Das wird sich auch mit The Hateful 8 nicht ändern, denn Erzähltempo, Filmlänge und vor allem die Brutalität, mit denen sich die Tarantino-Protagonisten im wahrsten Wortsinn herumschlagen müssen, kennzeichnen auch das achte Abenteuer des amerikanischen Kultregisseurs.

Die Geschichte von The Hateful 8 ist schnell erzählt, obwohl sich Quentin Tarantino 162 Minuten Zeit dafür lässt. Acht zwielichte Personen stranden in einer Herberge mitten im verschneiten Wyoming. Der Amerikanische Bürgerkrieg ist erst vor Kurzem entschieden worden, doch mit den Folgen haben die Anti-Helden des Films noch immer zu kämpfen. Auch gegeneinander, denn recht bald stellt sich heraus, dass sich die Biografien einiger Gestrandeter überkreuzen. Die Spannung steigt. Auch weil es immer mysteriöser erscheint, dass von Minnie Mink, der Inhaberin der Herberge Minnies Miederwarenladen, nichts zu sehen und zu hören ist.

The Hateful 8: Kammerspiel mit Schockmomenten

Major Marquis „Der Kopfgeldjäger“ Warren (Samuel Jackson) erkennt schnell, mit wem er es im Wilden Westen Wyomings zu tun hat. Er geht den Geschehnissen genauer auf den Grund. Zuvor erschießt er allerdings noch den alten General Sandy „Der General“ Smithers (Bruce Dern) in provozierter Notwehr. Das Gemetzel kann losgehen.

The Hateful 8 ist ein weiteres Tarantino-Kammerspiel, das sich weniger durch eine raffinierte Geschichte auszeichnet, sondern mehr durch eine handverlesene Schauspielerriege, die der Regisseur gekonnt und genüsslich aufeinander losgehen lässt. Obwohl sich der Spannungsbogen langsam, aber kontinuierlich aufbaut und fast linear den erwartet brutalen Höhepunkt ansteuert, versteht es Tarantino auch diesmal wieder hervorragend, das Tempo des Films willkürlich zu verändern und den Zuschauern der Szenerie mit aberwitzigen Schockmomenten die Popcorntüte aus der Hand zu reißen. Wieder einmal typisch Tarantino. ta

Titel: The Hateful 8
Regie: Quentin Tarantino
Genre: Western

Laufzeit: 162 Minuten
Schauspieler: Samuel L. Jackson, Kurt Russell, Jennifer Jason Leigh, Walton Goggins, Bruce Dern, Demian Bichir, Channing Tatum

Artikel teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ja, ich akzeptiere die Hinweise zur Verarbeitung meiner Daten in der Datenschutzerklärung *.