VHS im Herbst 2016

Das Herbstsemester der VHS startet am 9. September.

Das Herbstsemester der VHS startet am 9. September. (v.l.: Franz Meyer, Johannes Dittmar, Christiane Steinmetz, Ralf Fuhrmann und VHS Azubine Melina Niemann Foto: pk)

Im VHS-Programm für das zweite Semester 2016 ist wieder für jeden der richtige Kurs dabei.

Schon am Titel ist zu erkennen: Auch dieses Mal beschäftigt sich das Programm vor allem mit aktuellen Themen. So geht es am 16. November im Umweltzentrum um die Rückkehr der Wölfe und die daraus resultierenden Fragen. Ein weiterer Kurs, der sich mit sehr aktuellen Gedanken beschäftigt, ist der Vortrag: „Wie dialogfähig ist der Islam?“. In Zusammenarbeit mit der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde Bad Salzuflen zeichnet Cemil Sahinöz ein Gesamtbild dieser Religion, beschäftigt sich mit der Geschichte des Islam in Deutschland und setzt sich mit der islamischen Theologie auseinander.

„In den letzten Jahren haben sich vor allem die Koch- und Fitnesskurse bewährt“, erklärte Christiane Steinmetz von der VHS. Aber auch die Kurse für Menschen mit Behinderungen seien jedes Mal ausgebucht und würden gern angenommen. Ähnlich gut kämen verschiedene Sprachkurse an. Dabei sei Arabisch für deutschsprachige Teilnehmer besonders von Interesse. Auch die Deutsch- und Integrationskurse für Flüchtlinge werden gern angenommen, sie haben im vergangenen Jahr über die Hälfte der Unterrichtsstunden ausgemacht. Sowohl für den Deutschunterricht als auch für andere Fremdsprachen wie Schwedisch und Italienisch, werden übrigens dringend Dozenten gesucht!

Besonders erfreulich sei auch im vergangenen Jahr die geringe Ausfallquote von unter 20 Prozent gewesen. Das liege vor allem daran, dass Kurse nach zwei erfolglosen Versuchen aus dem Programm gestrichen, und durch neue Angebote ersetzt würden, erklärte Franz Meyer von der VHS.

Auch außerhalb des eigentlichen Programms gibt es einige Änderungen:

Ein Großteil der Kurse, die zuvor im VHS-Gebäude stattgefunden hatten, werden nun im Kurgastzentrum des Staatsbads angeboten. So soll die Zusammenarbeit zwischen Stadt und VHS gestärkt werden und die Attraktivität für Kurgäste steigen.

Außerdem wird auch das Selbstlernzentrum Lippe vom VHS-Gebäude in das Kurgastzentrum umziehen. Dort öffnet es passend zum Semesterbeginn am 5. September.

Artikel teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ja, ich akzeptiere die Hinweise zur Verarbeitung meiner Daten in der Datenschutzerklärung *.