20.05.2017 // 450 Jahre Schützen Bad Salzuflen

450 Jahre Schützen Bad Salzuflen

Foto: ta

Die Schützen haben gerufen und die Menschen sind gekommen.

Mit dem Festtag zum 450-jährigen Bestehen haben sich die Bad Salzufler Schützen wohl selbst das größtmögliche Geburtstagsgeschenk gemacht. Am Zug durch die Innenstadt haben mehr als 1.000 Schützenschwestern und -brüder aus der ganzen Region teilgenommen. Darüber hinaus haben in den Straßen viele Bürger den musizierenden und marschierenden Uniformierten und Majestäten zugejubelt. Anschließend wurde bei Sonne, Bratwurst und Bier gemeinsam und in entspannter Sommeratmosphäre gefeiert. Vom Schliepsteiner Tor bis zum Roten Platz erstreckte sich die bunte Festmeile, die in so manchem Salzufler Schützen die Erinnerung an die großen Schützenfeste der vergangenen Jahrzehnte wachgerufen haben könnte.

Einen Wermutstropfen gab es leider bereits kurz nach dem Fest. Eine auf dem Salzhof anlässlich des Jubiläums aufgestellte und eingeweihte Stele mit zwei aufwändig gearbeiteten Figuren des Lipper Schützen wurde bereits wenige Tage später erheblich und mutwillig beschädigt. Die Sinn- und Respektlosigkeit dieser stumpfen Zerstörungswut hat nicht nur viele Schützen fassungslos gemacht. ta

Kommentar verfassen