Kino-Preview: Ich – Einfach unverbesserlich 3

© Universal Pictures International Germany GmbH

Dreimal haben die kleinen, gelben Minions bereits die Kinosäle dieser Welt erobert – zuletzt im Jahr 2015 mit ihrem eigenen Film. Da es die tollpatschigen Latzhosenträger selbst im Hochsommer mühelos schaffen, die Massen in die Lichtspielhäuser zu locken, wurde es höchste Zeit für eine Fortsetzung ihrer chaotischen Kooperation mit dem ehemaligen Superschurken Gru.

Dieser bekommt es im dritten Teil von Ich – Einfach unverbesserlich nicht nur mit einem neuen Gegner zu tun, sondern auch mit seinem bisher unbekannten Zwillingsbruder Dru. Blöd nur, dass dieser trotz gleicher Gene viel besser aussieht als Gru und zudem auch noch viel erfolgreicher ist als sein geläuterter Bruder. Tatsächlich könnten die Zwillinge kaum unterschiedlicher sein. Demzufolge gelingt es Gru nur sehr bedingt, den Verlockungen des Bösen, die ihm Dru schmackhaft machen will, dauerhaft erfolgreich zu widerstehen.
Doch es scheint eine Lösung zu geben. Denn möglicherweise können sich die beiden ungleichen Brüder gegenseitig unterstützen und dabei ihre gemeinsamen Anstrengungen auf eine aufregende Mission gegen den Superschurken Balthazar Bratt lenken.

Mit Vokuhila, großen Schulterpolstern und 80er-Jahre-Tanzposen scheint der ehemalige Kinderstar Bratt aus der Zeit gefallen zu sein. Doch trotz aller Albernheiten ist er äußerst gefährlich, denn er verfolgt einen teuflischen Plan.

Grus erster Versuch, den Bösewicht zu schnappen, endete einst mit einer demütigenden Niederlage. Mit der Unterstützung seines vermögenden Bruders könnte er nun sein Ziel erreichen. Und das sogar ohne die Minions, die dem erfolglosen und gezähmten Ex-Schurken längst den Rücken gekehrt haben.

Auch beim vierten Minions-Film verlassen sich die Verantwortlichen von Universal Pictures auf die bewährten Zutaten. Die bekannten Sprecher, die schrägen Gags, die chaotischen Superschurken und die Flauschigkeiten werden auch diesem Abenteuer zu einem nahezu unverbesserlichen Erfolg verhelfen. Die neue Figur Balthazar Bratt wird von Joko Winterscheidt gesprochen.

Minion-Fans aufgepasst!

Schickt uns bis zum 28. Juni 2017 eine E-Mail (redaktion@salzstreuner.de) mit dem Stichwort „Gru”. Unter allen Teilnehmern verlosen wir eine Familienkarte für eine Vorstellung des Films Ich – Einfach unverbesserlich 3 in der Filmbühne Bad Salzuflen. Der Gewinn kann vom 6. Juli 2017 bis zum 19. Juli 2017 eingelöst werden. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen Wir wünschen viel Glück und viel Spaß im Kino!

Ich – Einfach unverbesserlich 3
Regie: Pierre Coffin, Kyle Balda
96 Minuten
Kinostart: 06.07.2017

Kommentar verfassen