Gesegnet und verflucht
Dein Gegner bist immer du selbst
Nino de Angelo
Gebunden / 208 Seiten
19,99 €
riva

Domenico Gerhard Gorgoglione, so Nino de Angelos echter Name, hat mehr Leben als eine Katze.

Krankheiten, Drogen und einen geschrotteten Porsche hat der gebürtige Karlsruher irgendwie überlebt. Ohnehin wähnte sich Nino schon mit zwanzig Jahren am Ziel seiner Träume. Was sollte nach einem zweineinhalb Millionen Mark schweren Plattenvertrag auch noch kommen? Tatsächlich eine ganze Menge, doch nur wenig Gutes. Auf Partys war für ihn und seinen Kumpel Drafi Deutscher zwar immer genügend Koks vorhanden, um die Nächte vorbeirauschen zu lassen. Doch vier Ehen scheitern und alle Platten nach Jenseits von Eden laufen auch jenseits der Top Ten. Auch die Gesundheit ist dahin. Domenico ist am Boden, als Peter Maffay den Musiker Nino zur Tabaluga-Tour einlädt. Eine große Chance tut sich auf. Eine noch größere ließ sich Nino de Angelo möglicherweise 1984 entgehen, als ihn Dieter Bohlen für sein Duo Modern Talking wollte. Lesbar!

tt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.