27. Weinfest Bad Salzuflen

Weinprinzessin Laura Lahm, Weinfest Bad Salzuflen

Weinprinzessin Laura Lahm eröffnet am 9. August 2018 das 27. Weinfest in Bad Salzuflen

Urlaub hin, Sommerferien her: Wenn Weinfest ist, hat der Salzufler auf dem Salzhof zu sein. Könnte man jedenfalls meinen …

Denn kaum ein anderes Stadtfest (und davon haben wir mittlerweile eine ganze Menge) ist über fast alle Generationen hinweg ähnlich beliebt wie das weinselige Sommer-Happening auf dem Salzhof. Vier Tage lang wird das kollektive, einarmige Reißen in der Halbliterklasse zugunsten des süffisanten, spitzlippigen Nippens am 0,1-Glaskelch eingestellt. Und für ein einziges nach vorn verlängertes Augustwochenende werden die wichtigsten Vokabeln des Kleinen Weinkenners (kann man bei Thalia und Neunmalklug bestellen) gepaukt.
Die ersten Weinflaschen des Festes werden am Donnerstag, den 9. August ab 16 Uhr entkorkt. Um 18 Uhr wird Laura Lahm, Weinprinzessin und erste Stellvertreterin der amtierenden Deutschen Weinkönigin, das Weinfest dann auch offiziell eröffnen.

Mehr als 400 verschiedene Sorten Wein, Trester und Winzersekte können an den insgesamt vier Veranstaltungstagen verkostet, genossen und geordert werden. Sechs deutsche Anbaugebiete zeigen auf dem 27. Bad Salzufler Weinfest, was Deutschland in Sachen Rebensaft zu bieten hat.

Auch das Rahmenprogramm des Festes kann sich wieder sehen lassen: An allen Veranstaltungstagen wird Musik auf der Salzhof-Bühne geboten, zudem laden am Samstagmorgen ab 9 Uhr die Rotarier zum Charity-Frühstück ein. Auch die Kaufleute in der Innenstadt beteiligen sich am Weinfest; sie öffnen am Sonntag ab 13 Uhr ihre Geschäfte.

Wer alles über das Weinfest ganz genau wissen möchte, findet im Internet das gesamte Programm mit allen Öffnungszeiten, Bands und anwesenden Anbaugebieten (www.werbegemeinschaft-bad-salzuflen.de). Wer das Weinfest spontan genießen will, kommt einfach zwischen dem 9. und dem 12. August auf den Salzhof und fängt am ersten Büdchen mit einem ersten Gläschen an. Alles andere findet sich.

Artikel teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ja, ich akzeptiere die Hinweise zur Verarbeitung meiner Daten in der Datenschutzerklärung *.