Jetzt wird’s bunt!

Urban Priol // Foto: Axel Hess

Jetzt ist es raus! Olaf Fasse, der Leiter des städtischen Kulturbüros hat in den vergangenen Wochen und Monaten ganze Arbeit geleistet. Und ein Programm zusammengestellt, auf das man sich schon jetzt freuen darf …

Auf mehr als 50 kulturelle Termine macht das Programm 2017 / 2018 aufmerksam. Es erscheint in diesen Tagen und kann bereits auf der Website der Stadt heruntergeladen werden. Bis zum Juni 2018 wird es in den Sparten Sommer, Theater, Kleinkunst und Konzerte große und kleine, unterhaltsame und anspruchsvolle Veranstaltungen geben. Viele bekannte, wiedererkannte und beliebte Künstler werden gute Gelegenheiten dazu geben, mal wieder ins Kur- und Stadttheater, in die Konzerthalle oder in die Gelbe Schule zu gehen.

Apropos Theater: Besonders mit dem klassischen Schauspiel bietet das Kulturbüro in der kommenden Saison außergewöhnliche Anziehungspunkte. So kommen mit Homo Faber von Max Frisch, Tod eines Handlungsreisenden von Arthur Miller und Die Blechtrommel von Günter Grass gleich drei Klassiker der Weltliteratur auf die Salzufler Bühne. Ergänzt wird das hochkarätige Theaterprogramm mit Henrik Ibsens Gespenster, mit der bitterbösen Satire Öffentliches Eigentum von Sam Peter Jackson und der Familiensaga Am Strand der weiten Welt. Etwas leichtere Kost verspricht die Theateradaption des Kinofilms Soul Kitchen. Was Fatih Akin auf die Leinwand gebracht hat, wird vom Landestheater Detmold auf die Bretter geschickt.

In der Sparte Kabarett gibt es mit zahlreichen guten Bekannten ein Wiedersehen: Urban Priol (Foto), Anka Zink und Uta Rotermund haben in Bad Salzuflen ebenso längst ihre Fangemeinden gefunden wie das gnadenlose Storno-Trio, das auch im kommenden Januar das abgelaufene Jahr kabarettistisch und bissig bilanzieren wird.

Äußerst abwechslungsreich wird das musikalische Kulturprogramm der Stadt. Neben den bekannten Klassikkonzerten finden erstmals drei Tribute-Shows den Weg ins Theater. Und zwar mit Musik von Genesis, Pink Floyd und Udo Jürgens.

Kommentar verfassen