Wandelbar im Kurpark in Bad Salzuflen
Gaumenfreuden und Getränke gibt es in der WandelBar in der Wandelhalle. // Foto: Annika Reipke

Die neugestaltete Wandelhalle im Kurpark füllt sich mit Sehenswertem, Interessantem und Kulinarischem. Damit bietet sie nun auch endlich wieder das, was von einer Wandelhalle in einer Kurstadt erwartet wird: Die Möglichkeit zum Verweilen und Promenieren.

Einen der wichtigsten Funktionsbausteine des Wandelhallenkonzeptes steuern Kerstin Baus und Simone Rasche seit Mitte Juli bei. Mit den Angeboten ihrer WandelBar lässt sich der Besuch des renovierten Gebäudes nämlich äußerst deliziös und entspannt verlängern. Kleine, raffinierte Gaumenfreuden sowie kalte und warme Getränke bieten die beiden Gastgeberinnen täglich schon ab 10 Uhr an – außer am montäglichen Ruhetag.

Die Speisen und Erfrischungen können auf der Gastrofläche innerhalb der Wandelhalle, auf der großzügigen Sonnenterrasse und sogar als Picknick im Kurpark genossen werden. Nahezu alle Speisen werden im Glas serviert. Und wer sie mitnehmen möchte, lässt sie sich von Rasche und Baus in einer Plaudertasche servieren. Nur für den Gesprächsstoff muss man noch selbst sorgen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.