Filmplakat Operation Fortune

Operation Fortune
Regie: Guy Ritchie
Mit Jason Statham, Aubrey Plaza,
Cary Elwes, Hugh Grant, Josh Hartnett, Bugzy Malone
154 Minuten
Action, Komödie
Kinostart: 05.01.2023

© LEONINE Distribution GmbH

Ein bisschen James Bond, etwas Klamauk und jede Menge Action. Für den neuen Streifen des britischen Erfolgsregisseurs Guy Ritchie können sich im kalten Januar sicher viele Filmfans erwärmen. Eigentlich sollte die Operation schon im letzten Winter über die Bühne gehen.

Ungefähr darum geht es: Der Selfmade-Milliardär und Waffenhändler Greg Simmonds (Hugh Grant) steht vor dem Abschluss eines großen Geschäfts. Über illegale Wege ist er an eine moderne Waffentechnologie gelangt, mit der die Welt in den Abgrund gestürzt werden kann. Wenn Simmonds sein Vorhaben wahrmacht und die „ziemlich fiese“ Ware auf den freien Markt bringt, sieht es düster um die Menschheit aus. Simmonds großer Deal muss also verhindert werden. Und wer wäre dafür besser geeignet als das internationale Top-Agenten-Team um den MI6-Spion Orson Fortune (Jason Statham)?
Allerdings reicht nicht einmal die geballte Geheimdienst-Kompetenz der Spezialisten aus, um den Waffenhändler von seinem Vorhaben abzubringen. Ein Köder muss her. Und zwar einer, der dem eitlen Simmonds garantiert schmecken wird.

Szenenbild aus dem Kinofilm Operation Fortune
Operation Fortune: Ab dem 05.01.2023 in den deutschen Kinos. // © LEONINE Distribution GmbH

Recht schnell fällt die Wahl der Agenten auf den Hollywoodstar Danny Francesco (Josh Hartnett). Wenn nämlich der Schauspieler dem Waffenschieber bei einem arrangierten Aufeinandertreffen weismachen kann, dass sein nächster Blockbuster die Geschichte eines mysteriösen Selfmade-Milliardärs erzählt, bekommen die Geheimdienste einen Fuß in die Tür des eloquenten Hehlers. Schließlich ist Simmonds ein großer Fan von Francesco. Und folglich wird es dem Hehler auch eine Freude sein, dem weltberühmten Mimen zu Studienzwecken einen tiefen Einblick in sein Leben zu gewähren.

Der tollkühne Plan scheint zunächst sogar aufzugehen. Francesco spielt mit und Simmonds reagiert genau so, wie es sich die Agenten ausgemalt hatten. Was kann da also noch schiefgehen? Antwort: Eine Menge …

Der Brite Guy Ritchie ist nicht nur aufgrund seiner längst geschiedenen Ehe mit Madonna, sondern vor allem für seine meist erfolgreichen Filme sehr bekannt. Mit einem guten Gefühl für Tempo, Humor und Action hat Ritchie unter anderem den berühmten Sherlock Holmes auf Verbrecherjagd geschickt, und The Gentlemen aufeinander losgelassen.

Ähnlich wie Quentin Tarantino verlässt sich auch Ritchie häufig auf ein Stammpersonal, das er immer wieder vor die Kamera stellt. So haben Jason Statham, Josh Hartnett, Hugh Grant und auch Bugzy Malone schon in früheren Inszenierungen des Regisseurs mitgewirkt. Die Verschiebung des Starttermins von 2022 auf 2023 wurde offiziell nie begründet. Allerdings wird vermutet, dass der Krieg in der Ukraine der Auslöser dafür war.

Rainer Tautz

Hier geht es zum Trailer:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert