10.07.2011 // Spielfest 2011

Bürgermeister verweigert das Kunstradfahren (s. Fotos) und spielt stattdessen Boule: Eine Reise durch die Salzufler Sportvereine und Non-Stop-Vorführungen von Kleinen und Heranwachsenden gab es beim diesjährigen Spielfest im Schötmaraner Schlosspark mit Moderation und Disco von Björn Sassenroth.

Nach der Eröffnung durch Bürgermeister Dr. Wolfgang Honsdorf, Willi Terschluse, Vorsitzender des Stadtsportverbandes und Roland Mischke (Beisitzer und Spielfestleiter) gegen 11 Uhr vormittags starteten die Kunstradfahrer des RSV Knetterheide, Kämpfer des Taekwondo Koryo e.V., Jazz Kids und Rope Skipper des TuS Ehrsen, Wushu Kampfkünstler, Jazz-Tänzer und Rope Skipper des TVE Bad Salzuflen im Wechsel. Der Bürgermeister besah sich vorsichtshalber das Kunstrad nur von außen und sagte, etwas ältere Herren seien doch beim Boulen besser aufgehoben.

Ganztägig gab es die Spielstationen des Bürgervereins Wülfer (Boule), Biathlonschießen der Jungschützen Schötmar, Tennis mit dem TC Bad Salzuflen, Luftkissen und Minitramp mit dem TVE Bad Salzuflen, „Spring Dich Fit“ mit dem TuS Ehrsen und Kanu auf der Rollbahn mit der TG Schötmar. Bei bestem Wetter erfreuten sich viele Familien an den sportlichen und kulinarischen Angeboten.

Denn auch für das leibliche Wohl wurde für Große und Kleine bestens gesorgt. Der SSV bot eine große Kuchentheke, Getränke und Kartoffelpuffer gab es beim TVE. Den Grillstand betreute der TuS Knetterheide. Außerdem war die Johanniter Unfallhilfe vor Ort. Das Fest endete mit der großen Verlosung des SSV Bad Salzuflen e.V. gegen 17 Uhr.

Fatma K.: „Super, von der ersten Station an“.

Amelie B.: „Ich will hier nicht weg.“

Anke B.: „Für die ganz Kleinen gibt es zuwenig Angebote.“

Kommentar verfassen