16.06.2012 // Berliner Weis(s)en mit Schuss!

Berliner Luft schnupperten die Besucher in der gut gefüllten Konzerthalle Bad Salzuflens. Der Männerchor unter der Leitung von Horst Petruschke hatte zu der Revue „Berliner Weis(s)en mit Schuss!“ eingeladen. Als Solisten verstärkten Carin Schenk-Schmidt (Sopran) und Michael Klein (Tenor) den Chor. Für professionelle musikalische Begleitung sorgte auch das Streicherensemble der NWD-Philharmonie unter Leitung von Konzertmeister Lajos Farkas und Lilia Simtschenkova am Flügel. Einen wunderbaren optischen Kontrast zu den teils hochbetagten 40 Sängern bildeten die jungen Tänzerinnen von der Ballettschule Felicitas Grell; Isabell Brauner, Saskia Flegel, Christina Fuert, Daria Kölkebeck, Lisa Schwalm, Angelika A. Geißler fegten in phantasievollen Kostümen über die Bühne und bereicherten die ohnehin professionelle Performance der Männer. Freche Texte wie „Ach Jott, wat sind die Männer dumm“ (stimmt nicht, A.d.R.), bekannte Gassenhauer wie „Pack die Badehose ein“ oder Romantik „Melodie der Nacht“ nach Johann Strauß, sorgten für einen stimmungsvollen Abend. Mit Charme und Witz wurden einige Hänger gekonnt überspielt, wie beispielsweise „Mein Akkordeon führt halt ein Eigenleben“. Das Publikum war angetan und als am Schluss alle gemeinsam „Berliner Luft“ sangen, konnte die Stimmung nicht besser sein.

Kommentar verfassen