07.09.2012 // Aus Tango wurde Flamenco

„Aus Tango wird Flamenco“ hieß es in der eiligen Pressemitteilung des VitaSol, einen Tag vor dem geplanten Musik-Wellness-Open-Air-Event mit Quadro Nuevo. Grund dafür war nicht etwa eine kurzfristige musikalische Neuorientierung der bekannten Weltmusiker, sondern eine Verletzung der Harfenistin, die einen Auftritt von Quadro Nuevo unmöglich machte.

Als Last-Minute-Act konnte José Lopez und seine Band „Luna y Sol“ gewonnen werden, die ihre Sache wirklich gut machten und wohl einen der letzten Sommerabende des Jahres mit warmen Klängen und heißen Rhythmen füllten. Wegen der Absage blieb den meisten Gästen allerdings dann doch wohl das ursprüngliche Motto des Abends in Erinnerung: „Bitter Sweet“. ta

Kommentar verfassen