31.10.2014 // Machos auf Eis

(C) SalzstreunerNicht nur das Zugpferd Bürger Lars Dietrich heizte dem Publikum mächtig ein, auch seine Kollegen überzeugten auf der Bühne durch Charme und grandios schlechten Gesang.

Seit der Vorstellung im Kur- und Stadttheater weiß Bad Salzuflen, was vier Männer brauchen, um in einem Kühllager ordentlich Stimmung zu machen: Eine Karaoke-Maschine, saure Gurken, Dosenwürstchen, etwas Koks und eine Frau. Ein Erfolgsrezept mit Lachtränengaranie. Für besonders lustige Momente sorgte vor allem die entlarvende, geistige Unterlegenheit von DJ Sandro (Bürger Lars Dietrich), der laut eigener Angaben in engen Räumen eine ganz schlimme Kleptomanie entwickelt und dessen Liebe zur Musik selbst das Design seiner Unterhose prägt. Am Ende kommen weder der Männertyp Trottel, noch der Macho oder das Sensibelchen ungeschoren davon – geben der Geschichte aber genau die Bandbreite an Humor, die sie braucht. pk

Kommentar verfassen