27.9.2019 // Schon wieder Sonntag

Aufführung Schon wieder Sonntag in Bad Salzuflen

Schon wieder Sonntag, aufgeführt im Kur- und Stadttheater Bad Salzuflen // Foto: gabe

Während sich manch Arbeitnehmer darüber freut, dass Schon wieder Sonntag ist, graust es Cooper davor. Denn sonntags, allerdings nur einmal im Monat, kommen Tochter Julia (Susanne Eisenkolb) und Schwiegersohn Peter (Sebastian Herrmann) zu Besuch ins Seniorenheim.

Lieber verbringt Cooper seine letzten Jahre mit seinem Freund Aylott (Pavel Fieber) beim Schach oder mit dem Grübeln über den elften Mann im Cricketspiel von 1947. Während die Nähe zur eigenen Tochter nie besonders groß war, hat Pflegerin Wilson (Laura Uhlig) das Herz des sarkastischen Seniors längst erobert. Die schönen Beine der jungen Frau spielen dabei allerdings nur am Rande eine Rolle. Auch mit der Putzfrau Mrs. Baker (Sabine Roller) legt Cooper ein Tänzchen aufs Parkett. Deren eigener Vater kann sich kein Seniorenheim leisten und wird zuhause von seiner Tochter gepflegt. Was ist der bessere Lebensabendentwurf? Die großartigen schauspielerischen Leistungen des 84-jährigen Bliese und des 77-jährigen Fieber gefielen dem Publikum.  gabe

Artikel teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ja, ich akzeptiere die Hinweise zur Verarbeitung meiner Daten in der Datenschutzerklärung *.