Streusalz – Die Glosse für den Juli

Sommerloch!

Sommerzeit, Ferienzeit, Sommerlochzeit. Wo in Bad Salzuflen findet sich das größte? Die Lagesche Straße ist inzwischen raus aus dem Rennen, die Ahornstraße hat hingegen mächtig aufgeholt. Schickt eure Vorschläge für das schönste, größte, tiefste Sommerloch an redaktion@salzstreuner.de. Wir schenken dem Gewinner-Loch eine Schaufel Kies, ein Schwimmentchen oder eine Brücke. Mal sehen.

Thema Brexit: Der könnte sich für unsere Stadt noch zum Vorteil entwickeln: Statt für 30 Millionen das Schulzentrum Aspe umzubauen, lassen wir das in drei Jahren einfach in England neu errichten. Die machen das dann für ein Drittel der Kosten.

Für die Abschaffung der Nachtabschaltung (lippisch: fürs Nachts-wieder-Licht-anmachen) gibt es auch schon günstige Planspiele: Für die kostenlose Vermietung eines Gradierwerks als Werbefläche an einen amerikanischen Taschenlampenhersteller (Slogan: The American Way of Lite) soll bald jeder Salzufler eine XXL-Taschenlampe erhalten. Dann kann man selbst entscheiden, ob man nachts Licht braucht oder nicht. Und falls es auf dem Heimweg mal eine unangenehme Situation geben sollte, funktionieren die Lampen auch hervorragend als Argumentationsverstärker. Der Bundesverband der Einbrecher (BudEi) kündigte bereits Protest an: Es sei dann nicht mehr gewährleistet, dass man seine Verbandsmitglieder im Gewirr der vielen Taschenlampen noch erkennen könne …

Kommentar verfassen