Innenstadt bewegt: Auf Reisen durch Salzuflen

Postkarten 100% Bad Salzuflen

100 % Bad Salzuflen // Foto: pk

100 % Bad Salzuflen lautet die Standortkampagne, mit der das Stadtmarketing seit 2014 erfolgreich Initiativen unterstützt, Projekte erarbeitet und Aktionen durchführt.

Veranstaltungsreihen wie Bad Salzuflen blüht auf und Projekte wie der besonders bei Gästen beliebte Shoppingplan sind zunächst als Idee im Fachbeirat des Stadtmarketings entstanden und diskutiert worden, um anschließend unter der Leitung von Frauke Borgstede, der Fachkraft für das Stadtmarketing in Bad Salzuflen, umgesetzt zu werden.

Seit Mitte dieses Jahres werden im Rahmen der 100-%-Kampagne die zwölf Ortsteile Bad Salzuflens in den Fokus gesetzt und unterstützt. Ziel ist es, die Ortsteile mit ihren Stärken und in ihrer Vielfältigkeit erlebbar zu machen. Da die Menschen vor Ort wohl selbst am besten wissen, was ihren Ortsteil so besonders macht, dürfen und sollen sie selbst entscheiden, mit welcher Aktion und mit welchem Projekt ihre Ortschaft groß rauskommen soll. Das Stadtmarketing hilft kräftig mit – bei der Organisation, bei der Bewerbung und zudem mit einer finanziellen Stärkung. Die Kampagne läuft in dieser Form bis Ende 2017.
Schötmar war der erste Ortsteil Bad Salzuflens, der die 100-%-Kampagne für die eigenen Vorzüge genutzt hat. Aktionen im Rahmen des Kiliansfestes, insbesondere die Ortsteilführungen wurden unterstützt und beworben.

Noch in diesem Jahr wird ein zweites Projekt realisiert: Der Wüstener Advent, der den Ortsteil am 26. November näher zusammenrücken lässt. Lebkuchenherzen, speziell für die Veranstaltung gefertigt, werden an viele ehrenamtliche Helfer und hoffentlich zahlreiche Besucher verteilt. Weitere Ortsteile arbeiten aktuell noch an ihren Aktionskonzepten. Für 2017 darf man also gespannt sein, zumal sich die bislang noch fehlenden Ortsteile die Gelegenheit der Förderung sicher auch nicht entgehen lassen und nachziehen werden.

Mit einer weiteren Aktion möchte das Stadtmarketing die Ortsteile zusätzlich stärken: Die beliebten Bürgerreisen, mit denen einige Salzufler im Jahr 2014 ihre eigene Stadt aus der Sicht der Touristen kennenlernen durften, werden auch 2017 wieder stattfinden. Mit außergewöhnlichen Reisezielen in den Ortsteilen und erstmalig sogar mit einem Gruppenangebot.

Kommentar verfassen