Einsatz in Salzuflen

Foto Bahnhofstraße Bad Salzuflen

Bahnhofstraße, Richtung Innenstadt / Rudolph-Brandes-Allee // Foto: ta

Jeder hat recht. Der Konflikt, den der Feldversuch in der Innenstadt ausgelöst hat, macht eines deutlich. Es gibt nur eine Wahrheit – und zwar die eigene.

Wachleiter Heinz Wieler und seine Kollegen von der Polizeidienststelle Bad Salzuflen haben in diesen Tagen eine Menge zu tun. Die ausführende Behörde überwacht auch die Einhaltung der Verkehrsregeln, die seit dem 8. Juli in weiten Teilen der Innenstadt gelten. Dabei stoßen die Polizisten auf große Zustimmung, aber auch ebenso auf massives Unverständnis. Anwohner, Einzelhändler, Gastronomen, Gastgeber, Behörden, Kurgäste – alle haben ihre eigene Wahrheit. „Und die Toleranz für andere Meinungen ist häufig niedrig“, so Wieler. Der Wachleiter selbst hat Verständnis für alle Positionen. „Die Bewertung obliegt mir und meinen Kollegen allerdings nicht“, erklärt der Polizist. „Wir führen nur aus.“

Selbst dieser Aufgabe können sich die Beamten allerdings auch nicht ausschließlich widmen. Denn auch anderswo in Bad Salzuflen werden Freunde und Helfer dringend benötigt. Auch zur Kontrolle des Straßenverkehrs. Wie zum Beispiel auf der Bahnhofstraße (Foto), die gern mal als Rennstrecke genutzt wird.

Artikel teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ja, ich akzeptiere die Hinweise zur Verarbeitung meiner Daten in der Datenschutzerklärung *.