Streaming-Tipp: Bombshell

DVD Cover Bombshell

Bombshell
Regie: Jay Roach
Drama
110 Minuten
EuroVideo

Bereits ein Jahr vor der #MeToo-Debatte brachte die US-Moderatorin Gretchen Carlson einen Stein ins Rollen, unter dem schließlich die ausklingende Karriere des Fox-News-Chefs Roger Ailes begraben werden sollte.

Der Film Bombshell widmet sich diesem Ereignis mit der nötigen Schärfe. Dennoch wird dem Regisseur Jay Roach von einigen Kritikern vorgehalten, längst nicht alle Chancen des Stoffes genutzt zu haben. Die Geschichte von Bombshell rückt drei Frauen in den Fokus, von denen zwei real und in den USA extrem populär sind: Gretchen Carlson (Nicole Kidman) und Megyn Kelly (Charlize Theron) zählten lange zu den Vorzeigedamen von Fox News, was durchaus wörtlich verstanden werden darf. Kurze, enge Kleider und hochhackige Schuhe waren dem CEO des Senders ebenso wichtig wie die fachliche Expertise seiner Mitarbeiterinnen. Was als sexistische Unternehmenskultur von außen sichtbar war, setzte Ailes mit handfesten Übergiffen in seinen privaten Gemächern fort. Die körperliche und seelische Gewalt des Fox-News-Chefs war so umfassend, dass für Bombshell gar ein fiktiver Charakter kreiert wurde.

Kayla Pospisil (Margot Robbie) steht für all die Frauen, die auf der Karriereleiter Bekanntschaft mit Ailes gemacht haben. Bombshell verdichtet das Geschehen und lässt manches aus. Doch wie Sexismus funktioniert, das zeigt der Film in eindrucksvoller Weise.

Artikel teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ja, ich akzeptiere die Hinweise zur Verarbeitung meiner Daten in der Datenschutzerklärung *.