Bewegung in der Brüderstraße

Abrissarbeiten in der Brüderstraße

In den letzten Jahren war die Brüderstraße nicht gerade ein Hingucker. Doch jetzt tut sich einiges zwischen Schliepsteiner Tor und dem Restaurant Da Carlo.

Auf der Fläche des ehemaligen Quellenhofs am Schliepsteiner Tor soll nun doch nicht der (von manchen ersehnte) Großparkplatz, sondern ein Wohngebäude entstehen. Der Bauantrag ist eingereicht, der neue Eigentümer will bald loslegen. Auf derselben Straßenseite wurden gleich drei weitere Häuser abgerissen. Auch hier sollen Wohnungen entstehen. Die Planungen laufen bereits.

Ein weiterer Hausbesitzer hat begonnen, sein Eigentum in der Brüderstraße zu renovieren. Dabei wurde in einer Zwischenwand eine Bierflasche mit einer Botschaft gefunden. Mit den Worten „Finder erwartet Überraschung“ verewigten sich im Jahr 1967 die Kollegen Jürgen, Hermann, Alfred, Willi, Simon und Martin von der Baufirma Pörtner aus Vlotho auf einer Zuckertüte. Allerdings zweifelten die Verfasser der Botschaft wohl selbst daran, dass die Nachricht rechtzeitig gefunden würde. „Ob wir noch leben?“, heißt es auf dem Zettel. Wer weiß, vielleicht liest ja einer der sechs Kollegen diesen Artikel …

Artikel teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ja, ich akzeptiere die Hinweise zur Verarbeitung meiner Daten in der Datenschutzerklärung *.