29.08.2020 // Sommerkonzert-Abend

More or Less live im Bega Bad 2020
Endlich wieder gute Live-Musik genießen: Heartstuff und More or Less (Foto) spielten im Bega Bad vor 250 Gästen // Foto: ta

„Hält‘s oder hält‘s nicht?“ Bis zum Veranstaltungstag war nicht eindeutig klar, ob das Wetter beim Bega-Bad-Saisonfinale mitspielen würde. Doch tatsächlich riss der Himmel am Veranstaltungssamstag sogar auf, sodass die beiden geladenen Bands – Heartstuff und More or Less – zeitweise sogar unter blauem Himmel ihre Fans begeistern konnten.

Rund 250 Gäste war das Maximum, das zum Sommerkonzert-Abend im Bega Bad schließlichgenehmigt und eingelassen wurde. Zwar hätte die Sport- und Liegewiese zwischen Erlebnisbecken und Wasserspielgarten locker das Zehnfache aufnehmen können, doch angesichts des logistischen Aufwands und der vorhandenen Infrastruktur waren 250 Gäste ein gutgewähltes Kontingent. Selbstverständlich wurde es vollumfänglich ausgeschöpft. 

In kleinen Gruppen und an Bierzeltgarnituren saßen die begeisterten Besucher, um endlich wieder gute Live-Musik genießen zu können. Davon gab es nämlich eine ganze Menge. Schon am frühen Abend eröffnete die Salzufler Band Heartstuff den Sommerkonzert-Abend. Mit eigenen Stücken, die zwischen griffigem Rock und lässigem Soul changierten, lieferte sie den passenden Mix für den Einstieg in diesen Wohlfühlabend. Mit More or Less wurde anschließend der Gang etwas höher geschaltet. Zwar fehlte an diesem Abend Frontfrau Caro Heitkamp, doch dafür legten sich Malte Horst Potthoff, Lukas Thiesmeier, Yannick Möller und vor allem Routinier Bert Reiß gesanglich umso mehr ins Zeug. Zu-ga-be!

ta

Artikel teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ja, ich akzeptiere die Hinweise zur Verarbeitung meiner Daten in der Datenschutzerklärung *.