Voehls Welt 149
Von Uwe Voehl. Illustriert von Ulrich Tasche.

Sie waren der Modetrend dieses Sommers! Doch um mit einem leicht abgewandelten Bonmot Karl Lagerfelds zu beginnen: „Wer kurze Hosen trägt, hat die Kontrolle über sein Leben endgültig verloren.“

„Stimmt nicht!“, behauptet Jörgi. „Im Gegenteil: Wer sich dem Diktat dieser Modefuzzis entzieht, hat immerhin die Kontrolle über sein Wohlbefinden wiedergefunden. Erst recht bei 30 Grad!“

„Es kommt auf die Beine an“, wendet Gaby ein. „Gegen schöne Männerbeine habe ich nichts einzuwenden.“ „Äh, ist das nicht chauvinistisch?“, wende ich ein. „Nee, eher ästhetisch“, sagt Gabi und zeigt auf ein Paar braungebrannter, muskulöser und rasierter Männerbeine, deren Besitzer in Flipflops an uns vorbeischreitet. „Der war garantiert im Süden im Urlaub. Wahrscheinlich surft er oder ist Stand-up-Paddler.“ „Und der da?“, frage ich und weise auf einen weißbeinigen Jüngling in Sneakers, der eine Tüte Chips und eine Dose Energydrink dabeihat. „Computer-Nerd, der sein Frühstück gekauft hat.“ 

Das Spiel beginnt, Spaß zu machen! „Und der?“ Ich zeige auf ein weiteres blasses spindeldürres Beinpaar. „Norwegen-Urlauber. War verregnet da oben.“ „Und der?“„Oje, Männer in Sandalen und geringelten Wollsocken haben nun wirklich die Kontrolle über ihr Leben verloren“, seufzt Gaby.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.