Lieblingsklänge: The Weakerthans „Reconstruction Site“

Es begann ganz harmlos, als mich eine Freundin vor zehn Jahren überredete, mit ihr ein Konzert einer mir unbekannten Band zu besuchen – The Weakerthans aus Kanada.

Michaela Hauwehde mag gute Musik, liebt aber eigentlich Filme noch viel mehr. Trotzdem hat sie einen CD-Tipp für uns.

Michaela Hauwehde mag gute Musik, liebt aber eigentlich Filme noch viel mehr. Trotzdem hat sie einen CD-Tipp für uns.

Seitdem gehört mindestens ein Lied der Jungs auf jeden Sampler, den ich mir zusammenstelle. Nach ihren ersten beiden Alben „Fallow“ und „Left and Leaving“ liebt man sie und spätestens mit „Reconstruction Site“ ist man ihnen verfallen. Hier kommt alles zusammen, was die Weakerthans ausmacht – Post-Punk, Indie, Folk-Anleihen und Samsons wunderbare Texte, die jedes Stück zu einer kleinen Geschichte machen. Sei es die schönste Liebeserklärung, die man seiner Heimatstadt geben kann (One Great City!) oder die Katze Virtute, die ihrem Besitzer Lebenshilfe gibt (Plea from A Cat Named Virtute) oder ein philosophischer Trip in die Antarktis (Our Retired Explorer)… Sie brechen dir das Herz und machen es im nächsten Stück wieder ganz. DAS Album für die einsame Insel! Michaela Hauwehde hört eigentlich nur auf den Namen Mela. Sie wohnt in Salzuflen, ist aber eigentlich im Herzen Schötmaranerin. Sie mag gute Musik, liebt aber eigentlich Filme noch viel mehr. Trotzdem hat sie einen CD-Tipp für uns. Eigentlich nett…

Kommentar verfassen