Einst & Jetzt: Wenn Badehäuser baden gehen…

Über Jahrzehnte waren sie die „Kur“-Häuser in Bad Salzuflen: Die alten Badehäuser. Generationen von Kurgästen und Einheimischen nahmen hier Bäder, atmeten die salzhaltige Luft ein oder arbeiteten hier. Mit der Fertigstellung des RehaVital (heute Vitalzentrum) verloren die Badehäuser ihren Sinn und Zweck und sollten sogar abgerissen werden.

Der Verkauf an einen Bielefelder Investor rettet zwar das Leopold-Bad und die Badehäuser an der Bismarckstraße, doch das jüngste Mitglied des Ensembles, das Woldemar-Bad (von 1956) musste zum Jahrtausendwechsel einer Tiefgarage weichen. Was für ein (R)Untergang. Leider war dem Konzept Salinenpark mit Privatklinik, Reha-Abteilung, Sauna und Wellness-Landschaft und dem Restaurant Leopold bislang wenig Erfolg beschieden.

Nach der ersten Pleite 2001 wurden vergangenes Jahr wieder die Schlüssel umgedreht. Bleibt zu hoffen, dass das traumhafte Ensemble inmitten des rekonstruierten Rosengartens bald eine dritte Chance erhält, um zu alter Bedeutung für den Kurort zurückzukehren…

Kommentar verfassen