Innenstadt bewegt: Salzsiederfest

Wenn diese Zeilen gelesen werden, hat das Drama um das Salzsiederfest (hoffentlich) endlich ein vorläufiges Ende. Ein Schauspiel um Geld, Einfluss und angebliche Markenrechte – Denver-Clan ohne Öl, Blake und Colbyco. Geschadet hat die Tragikomödie allen: Den beteiligten Darstellern ebenso wie den Unbeteiligten. Die Negativ-Schlagzeilen und „Abgesagt“-Überschriften werden so schnell nicht vergessen sein.

Vielleicht birgt die rege Diskussion in der Stadt, im Rat, in den Geschäften und an den Theken aber auch eine gemeinsame Erkenntnis: Es ist Zeit für etwas Neues. Für ein Stadtfest von Salzuflern für Salzufler. Für ein attraktives Fest in der Stadt, das nicht nur als Privatveranstaltung gesehen wird. Mit Salzufler statt Herforder Gastronomen auf dem Salzhof. Mit Einzelhändlern, die sich rund um ihr Geschäft einbringen können. Mit Vereinen, Musikern, Bands und Künstlern aus der Stadt und der Region. Und ohne Highlights, die schon längst keine mehr sind…

Das Interesse ist da – das zeigen allein schon die Reaktionen auf Facebook und salzstreuner.de. Salzufler, ehemalige Einwohner und die Menschen aus der Region sind enttäuscht und verärgert darüber, wie mit dem Fest der Stadt umgegangen wird. Wie kann es weiter gehen? Eine Patentlösung gibt es wohl nicht. Aber vielleicht einen Weg, den viele gemeinsam gehen können und müssen.
Wir haben alles vor Ort, wovon andere Städte nur träumen: Engagierte Hoteliers und Gastronomen, innovative Kneiper, Einzelhändler und Kulturschaffende, schließlich noch eine lebendige Fußgängerzone, einen lauschigen Kurpark und einen großen Salzhof, der sich beispielsweise in OWLs größten Biergarten verwandeln ließe.

Im Fachbeirat Stadtmarketing sind bereits viele Akteure versammelt. Gemeinsam mit weiteren Partnern sowie mit Stadt und Staatsbad könnte eine Veranstaltergemeinschaft ins Leben gerufen werden, die durch Vielfalt und neue Ideen ein wunderbares Stadtfest auf die Beine stellt. Die Voraussetzungen für den Neubeginn sind gegeben.

2013 wird die Fußgängerzone umgekrempelt – die perfekte Gelegenheit für einen Neustart auf dem Salzhof, am Markt, in der Osterstraße, am Hafermarkt und auf dem Roten Platz. Wenn denn alle an einem Strang ziehen…

Welche Ideen habt ihr für ein neues Stadtfest? Welche Aktionen, Attraktionen, Musik wollt ihr gerne erleben? Nutzt die Kommentar-Funktion und redet mit!

Kommentar verfassen