Holzhauser Straßenlauf mit knapp 230 Startern

Wer beim Volks- und Straßenlauf in Holzhausen an den Start geht, weiss was ihn erwartet: Eine schnelle Strecke und durch die amtliche Vermessung mögliche Einträge in die Bestenlisten. Bei der 23. Auflage am Samstag stachen diese Trümpfe. Knapp 230 Starter nahmen die flache Strecke unter die Füße. Das bedeutete zur Freude der Veranstaltergemeinschaft TSG Holzhausen und LC 92 Bad Salzuflen den besten Zuspruch seit fünf Jahren.

Bei 18 Grad und bewölktem Himmel war es im Bad Salzufler Ortsteil an der B 239 warm aber nicht heiß. Diese sehr guten äußeren Bedingungen schienen besonders die Starter beim Halbmarathon angespornt zu haben. Die beiden Erstplatzierten Henner Laukämper aus Bonn und Jim Schulz von „Die Unbestechlichen“ liefen mit 1:17:15 und 1:17:59 Zeiten, die die Zuschauer seit 2005 in Holzhausen nicht bestaunen konnten. Bei den Damen siegte wie im Vorjahr Kerstin Lucke (TSVE Bielefeld) vor Heike Stille (TV Lemgo).

Die meisten Starter traten beim Volkslauf über zehn Kilometer an. Lokalmatadorin Bärbel Büschemann von der LG Lage Detmold gewann vor Regina Hesse vom VFL Holsen.  Bei den Herren setzte sich Robin Woiwode vom Aygo Team gegen Patrick Boehme aus Leopoldshöhe durch.

Beim Lauf über fünf Kilometer ging der erste Platz wie beim Halbmarathon nach Bonn. Nina Kunz siegte bei den Damen vor Ninja Schweppe (TV Lemgo) und Heike Elsner (LC 92 Bad Salzuflen). Marius Güths (SV Brackwede) kam bei den Herren vor Cord-Hendrik Eickmeier (LG Bad Salzuflen) durchs Ziel.

Kommentar verfassen