31.01.2013 // Mr. Supercharge und Band im Bahnhof Bad Salzuflen

Seit fast 40 Jahren steht der Name Supercharge für einzigartigen Rhythm and Blues, Swing und Good-Time Rock and Roll.

Seit fast 40 Jahren steht der Name Supercharge für einzigartigen Rhythm and Blues, Swing und Good-Time Rock and Roll.

Seit fast 40 Jahren steht der Name „Supercharge“ für einzigartigen Rhythm and Blues, Swing und Good-Time Rock and Roll. Zu Recht, wie sich am 31. Januar im Bahnhof feststellen lassen wird.

Kreativer Kopf der Powertruppe ist der britische Saxophonist Albie Donnelly, der bereits als Studiomusiker u. a. für Bob Geldorf, The Boomtown Rats und Graham Parker ins Horn stieß. Als er 1973 die Band Supercharge gründete, dauerte es nicht lang und es ging als Support-Act für Künstler wie Chuck Berry, B. B. King, Fats Domino, Ray Charles und auch Queen auf Tour. Im Hyde Park trat Supercharge vor mehr als 100.000 begeisterten Zuschauern auf. Zahlreiche Tourneen, nun als Headliner und hauptsächlich in Deutschland, aber auch in den Niederlanden, Spanien, Frankreich, Polen, Italien, Schweiz und Australien folgten.

Auch wenn im Bahnhof mit maximal 200 Gästen alles etwas kleiner ausfallen sollte, der Auftritt der „finest R ´n´ B-Band in Europe“ (Zitat von B. B. King) wird sicher ein außergewöhnliches, mitreißendes Spektakel werden.

Die Karten für das Konzert von Supercharge im Bahnhof gibt es bei allen Geschäftsstellen der Lippischen Landeszeitung, bei CityBuch und im Reisecenter im Bahnhof.

Online-Bestellungen sind ebenfalls möglich: club200@bahnhof-bad-salzuflen.de

Kleiner Vorgeschmack …

[youtube]8pcHzbu_k0I[/youtube]

Kommentar verfassen