Buch-Tipp: Ego von Frank Schirrmacher

Ticken wir noch richtig? Und: Sind wir überhaupt noch zu retten?

Wenn man Frank Schirrmachers Gedanken folgt, hat der Mensch seinen freien Willen spätestens seit der Einführung des Internets aufgegeben. Die seit Jahrhunderten bestehenden Bestrebungen, den Menschen zu durchschauen, in Hard- und Software zu zerlegen, seine naturgegebenen Motive herauszufiltern und mit den entsprechenden Angeboten, Anreizen und Belohnungen zu füttern, haben in der vernetzten, computergeregelten Welt endlich die Werkzeuge gefunden, die sie brauchten.

Für die Informationen sorgen die Menschen selbst und häufig unbewusst, denn keine Aktion in der vernetzten Welt bleibt spurenlos.

Auch nicht der Kauf von „Ego” über Amazon. Gruselig! Karl Blessing Verlag, € 19,99

ta

Kommentar verfassen