Buch-Tipp: Geld Macht Politik // Wigbert Löer und Oliver Schröm

Droemer Verlag

Droemer Verlag 19,99 €

Einen tiefen Einblick in die Politik- und sogar in die Sportgeschichte unseres Landes liefert dieses bereits im November erschienene Buch der Stern-Reporter Wigbert Löer und Oliver Schröm.

Anhand von Briefen, Mails und Mitteilungen beschreiben die Journalisten die Beziehungskontoführung des einstigen unabhängigen Finanzoptimierers Carsten Maschmeyer. Der Mann, der mit seinem AWD-Imperium die Gier vieler Menschen geweckt und den finanziellen Scherbenhaufen zahlreicherer Kunden verursacht hat, konnte demnach schon immer sehr gut auf Menschen zugehen: Besonders dann, wenn sie Gerhard Schröder, Christian Wulff, Thomas Gottschalk, Bert Rürup oder Walter Riester hießen. Empfangen wurde Maschmeyer meist mit offenen Armen. ta

Kommentar verfassen