12.11.2015 // The Kaiserbeats

Montage: so

Montage: so

Der Herbst ist bunt – nicht nur im Wald. Auch im Bahnhof gibt es in der Zeit zwischen September und Dezember die allerschönsten Töne. Und zwar bei den allerbesten Live-Konzerten des Jahres.

Nach den Live-Gigs von Wolf Maahn und der Climax Blues Band steuert das Bahnhofsprogramm langsam aber sicher auf das große Jahresfinale zu. Mit zwei außergewöhnlichen Acts, die im Bad Salzufler Bahnhof längst ihr Stammpublikum gefunden haben.
The Kaiserbeats müssen in unserer Stadt nicht mehr vorgestellt werden. Wer die Songs der Beatles liebt, wird mindestens bei einer der drei zurückliegenden Kaiserbeats-Shows bereits dabei gewesen sein. Vor knapp drei Jahren gaben sie ihr Debüt in Bad Salzuflen – und gleichzeitig eines ihrer ersten Konzerte überhaupt. Während ihrer Auftritte verwandelt sich der Bahnhof in einen der berühmten Hamburger Clubs der 50er- und 60er-Jahre. Das Indra, der Star-Club oder der Kaiserkeller erleben eine zweistündige Renaissance, wenn die Herren im schwarzen Anzug schweißtreibend, laut und authentisch die Klassiker von Chuck Berry, Eddie Cochran, Jerry Lee Lewis und natürlich The Beatles zum Besten geben. Schnell noch Karten sichern!

Den letzten Schlussakkord des Veranstaltungsjahres setzen am 10. Dezember Andy Fairweather Low & the Low Riders. Zu dieser Bescherung vor der Bescherung dann mehr im nächsten Salzstreuner.

Kommentar verfassen