Kino-Preview: Solo – A Star Wars Story

Kino-Preview: Solo – A Star Wars Story

Szenenbild aus dem neuen Kinofilm Solo – A Star Wars Story // 2018 © Lucasfilm Ltd. & TM, All Rights Reserved

Prequel, Sequel, Spin-off – wer blickt hier noch durch. Das Star-Wars-Universum, das vor 41 Jahren mit Krieg der Sterne begann, zählt mittlerweile acht Episodenfilme, zwei Ableger-Streifen (also Spin-offs) und zwei Ewoks-Fernsehfilme. Und damit ist die Geschichte noch längst nicht zu Ende erzählt.

Über das neueste Abenteuer in der Star-Wars-Welt, das am 24. Mai 2018 in die deutschen Kinos kommt, gibt es noch nicht allzu viel zu berichten. Wie es der Titel aber bereits erahnen lässt, steht diesmal eine der sympathischsten und bekanntesten Figuren des gesamten Kosmos im Fokus: Han Solo.

1977 wurde der Weltraum-Schmuggler noch vom Hollywood-Haudegen Harrison Ford gespielt – Vier Jahrzehnte später musste mit Alden Ehrenreich (Hail, Caesar!) ein jüngerer Schauspieler ran. Nicht nur, weil dem knapp 79-Jährigen Harrison Ford die Rolle wohl nicht mehr zuzumuten wäre, sondern vor allem, weil die Geschichte des neuen Star-Wars-Streifens zeitlich sogar noch vor dem Krieg-der-Sterne-Plot angesiedelt wurde.

Laut Pressemitteilung ist der Kinobesucher mit dabei, wenn der junge Han Solo (Alden Ehrenreich) eine Reihe waghalsiger Abenteuer in der düsteren und gefährlichen Unterwelt erlebt und dabei seinen späteren Co-Piloten Chewbacca (Joonas Suotamo) kennenlernt. Zudem trifft der Schmuggler Solo erstmalig auf den berüchtigten Glücksspieler Lando Calrissian (Donald Glover), dem ursprünglichen Eigentümer des bekannten Raumschiffs Millennium Falke. Viel Humor und noch mehr Action soll Solo – A Star Wars Story bieten. Ließe man die ganzen Raumschiffe und Aliens außen vor, könnte der Film sogar als Western durchgehen.

Eingefleischte Star-Wars-Fans, denen das Ganze im Vorfeld möglicherweise zu schrill, lustig und bunt vorkommt, können sich beruhigt im Kinosessel zurücklehnen. Denn erneut hat Routinier Lawrence Kasdan an der Entwicklung der Geschichte mitgewirkt – Solo ist damit bereits Kasdans viertes Drehbuch für die Sternenkrieger.

Filmplakat Solo – A Star Wars StorySolo – A Star Wars Story
Regie: Ron Howard
Science Fiction / Fantasy
143 Minuten
Kinostart: 24.05.2018

Solo für zwei. Erneut verlosen wir in Kooperation mit der Bad Salzufler Filmbühne 1 x 2 Freikarten für eine Vorstellung unseres aktuellen Kino-Tipps. Schickt uns einfach bis zum 19.05.2018 eine E-Mail (redaktion@salzstreuner.de) mit dem Betreff Solo für zwei. Unter allen Einsendern ziehen wir eine/n glückliche/n Gewinner/in, der/die sich kostenlos und mit Begleitung das neue Star-Wars-Abenteuer in der Filmbühne anschauen kann. Die Freikarten sind gültig vom 24.05.2018 bis zum 06.06.2018. Eure E-Mail-Adresse und euer Name wird nach der Ermittlung und der Benachrichtigung des Gewinners gelöscht. Eine Weitergabe der Daten erfolgt nicht.

Artikel teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ja, ich akzeptiere die Hinweise zur Verarbeitung meiner Daten in der Datenschutzerklärung *.