Countdown zur WM, Teil 2

Countdown zur Fußball WM 2018

Foto: Mpho Mojapelo / Unsplash.com

Jetzt ist es soweit: Der Fußballrausch kann beginnen. Je nach Formkurve der Spieler, die ab sofort und unabhängig von ihrer Vereinszugehörigkeit als unsere Jungs bezeichnet werden, hält dieser Rausch vier Wochen oder etwas kürzer an.

In der letzten Ausgabe haben wir bereits auf zehn Gastronomiebetriebe im WM-Modus hingewiesen. Wie bereits angedeutet, gibt es noch viel mehr Kneipen, in denen gefeiert und gefachsimpelt werden kann.

Hier kommt die Verlängerung unserer WM-Empfehlungen:

Die Bascha Lounge in der Osterstraße wird sich bis zum Anpfiff der WM gut aufgestellt haben. Verschiedene Aktionen sind geplant. Ebenso wird sich Ortmann’s Anno für die WM rausputzen – mit vier Fernsehern plus Leinwand wird es kaum einen Winkel im Fachwerk geben, in dem nicht das Fußballfieber zu spüren sein wird.

In der Kleinen Kneipe werden zu den geregelten Öffnungszeiten die Spiele laufen. Sollte Deutschland ins Finale kommen, wird sogar der heilige Ruhe-Sonntag geopfert. Ferid vom Junkerhaus in Schötmar wird zur Fußball-WM ein siebzig Quadratmeter großes Zelt aufstellen. Alle Deutschland-Spiele werden darin gezeigt; in den Pausen serviert Ferid zudem Grillwürstchen.

Etwas unaufgeregter wird es im Lohhof in der Wasserfuhr sowie Bei Apitz in Lockhausen zugehen. Aber ganz sicher wird in den Lokalen der Fernseher laufen, wenn es spannende Spiele gibt. Das Tante Emma erklärt sich zur konsequent WM-freien Zone.

Artikel teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ja, ich akzeptiere die Hinweise zur Verarbeitung meiner Daten in der Datenschutzerklärung *.