4.11.2018 // SWR Big Band & Max Mutzke

Max Mutzke am 4. November in der Konzerthalle Bad Salzuflen

Ein Konzertabend, an dem alles passte: Max Mutzke und die SWR Big Band zeigten im Rahmen ihres „Hits für Leib und Seele“-Konzertes eindrucksvoll, wofür Musiktempel wie die mondäne Bad Salzufler Konzerthalle einst gemacht wurden.

Rund zwei Stunden lang warfen die Musiker unterschiedliche Musikstile zusammen, um einen vielschichtigen Mix aus Soul, Pop, Funk und ganz viel Jazz zu kredenzen. Dank der unglaublichen Spielfreude sämtlicher Künstler und des hervorragenden Sounds entstand das, was in abgegriffenen Motivationsbüchern oft als Synergie bezeichnet wird: Das Gesamte ist mehr, als die Summe der einzelnen Bestandteile.

Der Aperitif des Abends heizte bereits kräftig ein. Mit Chain Reaction von The Crusaders und dem furiosen Quarter Master von Snarky Puppy löste die SWR Big Band bereits das Versprechen ihres Managers und Conférenciers ein, mächtig viel instrumentalen Wind ins Publikum zu blasen. Erst mit dem dritten Stück gab es Musik mit Worten und Max Mutzke. Dessen relaxter 2015er-Popsong Welt hinter Glas nahm in der SWR-Version ein sattes bläsergetragenes Soundgewand an, ohne dass er seine ursprüngliche Leichtigkeit ablegen musste. Was nun folgte, war ein Programm mit guter Musik, unglaublichen Künstlern und viel Gefühl. Mutzke, der sich zwischen den Songs immer wieder für eine bunte Welt und ein ebenso buntes Deutschland aussprach, zeigte sich als empathischer Menschenfreund, der auch mit seiner Lieblingsmusik alle Menschen umarmen möchte.

Mit Songs wie Me and Mrs. Jones von Billy Paul, Empire State of Mind von Alicia Keys und Can’t Wait Until Tonight gelang ihm das auch mühelos. Zumindest in der Konzerthalle. ta

Galerie: SWR Big Band & Max Mutzke live in Bad Salzuflen

Artikel teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ja, ich akzeptiere die Hinweise zur Verarbeitung meiner Daten in der Datenschutzerklärung *.