17.12.2018 // Oma Martha & ich – Lesung mit Marco Göllner

Marco Göllner las im Bahnhof aus seinem Bestseller Oma Martha & ich vor

Einen passenderen Termin für die Lesung mit Marco Göllner hätte es nicht geben können: Oma Martha wäre am
17.12.2018 105 Jahre alt geworden. // Foto: ta

Weihnachten ist Familienzeit, und manchmal kommt die Verwandtschaft ganz spontan hereingeschneit.

Auch der Ur-Salzufler Marco Göllner ließ es sich nicht nehmen, seine Lieben zu Weihnachten zu überraschen – mit einer recht kurzfristig aus dem Boden gestampften Lesung seines Spiegel-Bestsellers Oma Martha & ich.

Mit dem Bahnhof wurde schnell die perfekte Location gefunden, der Kartenvorverkauf wurde über den familieneigenen Nudelstand auf dem Markt organisiert und das Datum war irgendwie auch schon vorgegeben: Denn (Ur-)Oma Martha wäre am 17.12.2018 tatsächlich 105 Jahre alt geworden – einen passenderen Termin hätte es wohl nicht geben können. Göllner inszenierte die Lesung, ähnlich wie sein selbstproduziertes Hörbuch, wie ein Hörspiel, in dem jede Figur ihre eigene Stimme und ihren eigenen charakterstarken Ausdruck bekam. Dabei hielt er sich auch nicht mit Seitenhieben auf die eigene, zum Teil anwesende Mischpoke (O-Ton Marco Göllner) zurück. So sind sie, die Verwandten …  ta

Artikel teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ja, ich akzeptiere die Hinweise zur Verarbeitung meiner Daten in der Datenschutzerklärung *.