29.12.2019 // Brass Unlimited

Brass Unlimited Konzert in Bergkirchen, Dezember 2019

Ungewöhnliches Weihnachtskonzert: Brass Unlimited in Bergkirchen // Foto: gabe

Brass Unlimited lieferten in Bergkirchen ein recht ungewöhnliches Weihnachtskonzert ab. Denn neben der jahreszeitgemäßen Musik rückten auch immer wieder Geschichten zu den eingesetzten Instrumenten in den Mittelpunkt.

Zu seinem fünfzigsten Trompetenjubiläum hatte Bandleader Willi Budde seine exotische Sammlung von Kornetts mitgebracht. Das Blechblasinstrument beschrieb er als „die Geige des kleinen Mannes“. Schließlich sei das trompetenähnliche Horn auch noch nach schwerer Bergwerksarbeit mit drei Fingern und etwas Puste zu bedienen gewesen. Musikalisch wurde Großartiges geboten. Neben der Ouvertüre der Verdi-Oper Nabucco gab es auch Werke von Julius Kosleck zu hören.

Besinnlich wurde es mit Christmas Sounds von Ernst Nacken, schwungvoll mit Gospelsongs wie Take A Closer Walk With Thee. Aufgrund der gesperrten Empore waren die Kapazitäten der Kirche zu diesem Konzert eingeschränkt. Die Besucher, die Platz fanden, erlebten ein großartiges, anderes Programm.  gabe

Artikel teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ja, ich akzeptiere die Hinweise zur Verarbeitung meiner Daten in der Datenschutzerklärung *.