7.2.2020 // Als ob es regnen würde

Als ob es regnen würde Theaterstück in Bad Salzuflen

Komödie über Geld und grenzenlose Gier: Als ob es regnen würde // Foto: gabe

Was tun, wenn es plötzlich und unerklärbar Geld regnet? Viel Geld!

Informiert man die Polizei oder spendet man die Kohle einer wohltätigen Organisation? Leckt man sich die Finger nach dem Genuss von Hummer-Mayonnaise oder verbringt man seine Zeit mit Nutten auf einer großen Jacht? Vor diesen wichtigen Fragen stehen die französischen Eheleute Laurence und Bruno, als sie plötzlich das oben beschriebene Schicksal ereilt. Die Komödie über Geld und grenzenlose Gier machte durchaus nachdenklich. Sie weckte bei manchem Zuschauer aber auch die natürlichsten Instinkte. Bei jedem neuen Geldregen, der auf der Bühne niederging, war ein sehnsüchtiges Raunen in den Sitzreihen vernehmbar. Einen guten Instinkt bewies Herbert Herrmann, der das Stück des zeitgenössischen Dramatikers Sébastien Thiéry selbst inszenierte. Als Schauspieler für Boulevardkomödien ist der mittlerweile 78-jährige Deutsch-Schweizer ohnehin eine wetterfeste Größe. Auch bei Regen.

gabe

Artikel teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ja, ich akzeptiere die Hinweise zur Verarbeitung meiner Daten in der Datenschutzerklärung *.